70 Jahre Internationaler Karlspreis zu Aachen

Jedes Jahr am Christihimmelfahrtstag findet die Verleihung im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt

Die Geschichte des Karlspreises ist die Geschichte einer Stadt – Aachen, die Geschichte eines Mannes – Karl der Große und auch die Geschichte eines Kontinents – Europa. 1949 – vier Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges – trifft sich ein kleine Gruppe Aachener Bürger und wollen Menschen, die sich nachhaltig für den europäischen Frieden einsetzen, ehren. Am 14. März 1950 wird die „Gesellschaft zur Verleihung des Internationalen Karlspreises der Stadt Aachen“ gegründet, sie trägt seit 1987 den Namen „Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen e.V.“

Highlights der Führung

Der Namensgeber ist Karl der Große, König der Franken und der Langobarden, seit 800 Carolus Magnus Romanorum Imperator Augustus (Karl der Große, erhabener Kaiser der Römer). Diese Inschrift auf der Karlsmedaille ist dem ältesten Stadtsiegel (Karlssiegel) aus dem 12. Jh. entnommen. Das Paderborner Epos erklärte ihn zum „Vater Europas“. Welche Bedeutung hat Karl der Große für Aachen?

Das Nachkriegs – Europa – von der Montanunion bis zum Vertrag von Aachen.  Europa nicht einfach – aber einfach gut.

Was verbindet die Städte Aachen – Halifax – Toledo – Ningbo – Naumburg – Arlington – Montebourg – Kostroma – Saryier –  Kapstadt ?

Wer waren die „Geburtshelfer“ des Karlspreises – das erste Karlspreisdirektorum und seine Mitglieder wie Kurt Pfeifer, Albert Maaß, Ludwig Kuhnen, Johann Joseph van der Velden u.a. ?

Die Verleihung des Karlspreises findet im Krönungssaal des Historischen Rathauses zu Aachen statt; nach einem streng vorgegebenen Protokoll. Doch nicht alles kann protokollarisch festgelegt werden: Ein Karlspreisträger macht sich „auf die Socken“ im wahrsten Sinne des Wortes. Wer war dieser „Aachener Barfüßer“?

Die Karlspreisträger: von Richard Nikolaus Graf von Coudenhove – Kalergi bis Antonio Guterres. Männer und Frauen zeichnen den Karlspreis aus und führen diese Auszeichnung zu ihrer internationalen Bedeutung.

Die Träger des Internationalen Karlspreises von 1950 bis 2019

Der Rundgang zeichnet an verschiedenen Stationen des Karlsweges die Geschichte des Karlspreises nach. 

Erleben Sie die Geschichte des Karlspreises von den Anfängen bis in die Gegenwart

Der Karlspreis: Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Aachen trifft Europa

Flag of Europe.svg